Besuchen sie uns auch auf Facebook:

Liebe Kulturinsulaner_innen,

Kurzbericht vom Kulturinsel-Stammtisch am 26.1.2018:

Geplante Projekte 2018:

  • Kulturkabine im Rondeau 13: ursprünglicher Plan war, dass die Kabine (die seitens der Stadt Klosterneuburg für Kultur zweckgewidmet ist) von der Kulturinsel angemietet wird (z.B. für Künstler_innen in residence). Heuer findet allerdings zunächst in Kooperation mit der Kulturinsel eine historische Ausstellung des Stadtarchives Klosterneuburg (Herr Mag. Bäck) mit sensationellen, bis dato nicht veröffentlichtem Bildmaterial vom Aufbau der Brücke statt.
  • Mitwirkung beim 115 Jahres Strombadfest im Rahmen der GV des VDK, voraussichtlicher Termin: 9. Juni 2018.
  • Kridoopen 2018: Sonntag, 29. Juli (mitwirkende Gärten bzw. Events noch gewünscht)
  • Tafel mit historischen Facts in der Brücke (Benutzung der ursprünglichen TU Tafel)

Was ist bis dato passiert:

Die Petition für die Erhaltung und Renovierung des Strombades wurde dem Bürgermeister (in Anwesenheit der Enkelin des Architekten Rollig!)  überreicht.

Ergebnis: Renovierung der „Brücke“ und Kulturschwerpunkt ist für den BM grundsätzlich denkbar!

  • Voraussetzung: Gemeinsam entwickeltes Nutzungs- und Finanzierungskonzept. (Angepeilter Plan: Konzept 2018, Durchführung ab 2019, Finalisierung bis längstens 2024 ;-) ).
  • Vernetzungstreffen mit Herr Bäck (Stadtarchiv Klosterneuburg)
  • Laufende Vernetzung mit Herrn Fuchshuber
  • Mitwirkung der Kulturinsel beim Positionspapier für Kritzendorf im Rahmen des Örtlichen Entwicklungskonzepts für Klosterneuburg (ÖEK 2030) http://www.klosterneuburg.at/stek2030plus/OeEK_2004

 Weitere geplante Absichten:

  • Vernetzung mit dem Wien Museum und der jüdischen Community
  • Strombad Kritzendorf APP (dafür bedarf es weiteres Material (Fotos und/oder Geschichten) über diverse Häuser. Ansprechperson: Martin Eder, Wolfgang Tumler hat angeboten ihm dabei zu unterstützen. Also Aufruf an Alle: Bitte schickt entsprechende Unterlagen (auch von bekannten Objekten an martin.eder@chello.at 
  • Neugestaltung der Homepage mit dem Fokus auf Kultur (Streichung bzw. Aktualisierung der Arbeitsgruppen)

Allgemein:

2018 ist ein geschichtsträchtiges Jahr: (115 Jahre Strombad, 90 Jahre Roling/Wohlmuth-Ensemble, 80 Jahre „Arisierung“). Diese Eckpunkte sollen sowohl bei der GV des VDK, als auch beim KridoOpen (vor allem als Beginn gemeinsamer Planungsvorheben) thematisiert werden. Wichtiger erscheint der Kulturinsel jedoch die Konzentration auf die Finalisierung der Renovierung z.B. zum 120. Jubiläumsjahr des Strombades 2023, bzw. zu unserem „Visionsjahr“ 2024.

Nächstes Kulturinseltreffen: Samstag 17.März 2018, 18:00

                                                Voraussichtlich Gasthaus Silbersee.

Tagesordnung:

Fokussierung auf ein mögliches Nutzungskonzept bzw. Finanzierungskonzept der Brücke.

KRIDO OPEN 2017 am 30.7.

Danke an alle, cool war´s !

 

Wir sehen uns beim KRIDO OPEN 2018!

Sonntag, 30. Juli, ab 17h

 

KRIDO OPEN - 2017   Strombad - Musikpavillon

 

Eintritt frei - Spenden erwünscht!

17:00h:

Ramona Kasheer & KridoOpen Session

Wenn das Wörtchen «wenn» nicht wär, dann wäre mein multidimensionales Musiktalent gelandet! 
ABER: weit und breit waren keine Landeplätze in Sicht gewesen: nicht in der Familie, der Gesellschaft, der Musikszene, nicht vor und nicht hinter dem Arlberg.
Und ich stelle vor: meine selbstkreirten Landeplätze:
Seit 15 Jahren gibt es meine Musikmacherei im 5. Bezirk in Wien, wo Musizierfreudige, scharenweise und ausschließlich über Mundpropaganda, zu mir finden. 
Die Liebesaffäre mit meiner Seele, der sichere Hafen meines Liederwebens.
Und: gelandet mit mir und meiner Familie in Kritzendorf, gestaltet sich ein musizierendes Mit-ein-ander!

Fix dabei beim KridoOpen: 
2 Sängerinnen, ein Drummer und niegelnagelneue Songs! 
Session & Improvisation will-kommen!

18:30h

Bratfisch
Bratfisch, das wissen Connaisseure, mundet nicht nur am Karfreitag der vor der Türe steht, sondern besonders wenn damit die österreichische Band gemeint ist, den ganzen Jahreskreis hindurch: Vier junge Männer, die Gebrüder Matthias und Tino Klissenbauer an Stimme, Gitarre und Akkordeon, Jürgen Partaj an der Violine und Johannes Landsiedel an Gitarre und Bass (auch Texter) ziehen über die Großstadt- und auch die Landesgrenzen hinaus immer mehr Publikum an und das aus gutem Grund. Geboten wird hervorragend gespielte Musik und lässige Texte.
https://www.musicaustria.at/portraet-bratfisch/

19:45h

Ernst Molden
Ernst Molden feiert heuer seinen Vierziger und ist seit 1993 als Musiker unterwegs. Er pflegt das kritische Wienerlied ebenso wie den Blues und tritt immer wieder im Strombad Kritzendorf auf. Berühmt sind seine Konzerte und Einspielungen mit Willi Resetarits und mit dem kongenialen Walter Soyka am Akkordeon. Ihr Album HO RUGG war 2014 CD des Jahres, und 2016 widmete Molden der Donau auf dem Album SCHDROM raue und zarte Lieder. Heuer ist er wieder ein Höhepunkt am KRIDO OPEN.

ca. 21.00h

s.bad
Aus dem Garten auf die Bretter der Welt bedeuten ... s.bad sind Markus Waltner und Hans Feichtenschlager, gestrandet in Krido um das leichte Leben zu genießen und miteinander zu musizieren. Zu hören gibt es ein paar Songs aus unserem letztjährigen Gartenrepertoire und Neues.

KRIDO OPEN 2017 - Sonntag 30.Juli

Wir freuen uns auf ein schönes Fest!!!

Sonntag, 9. Juli 2017 (ab ca. 11.45)
Die Insulaner von Criczendorf begrüßen die Besatzung des Wikingerschiffes "Freydis" auf ihrer Reise von Ingoldstadt zum Schwarzen Meer" Picknick auf der Badewiese! Speis und Trank (auch für die Gäste) bitte mitnehmen!

 

Achtung: Picknick nicht auf der großen Liegewiese, sondern 200 Meter stromabwärts bei der Wassertskischule! Wir freuen uns auf Sonntag!

 

https://danubevikings.wordpress.com/2016/12/02/what/

Liebe Kulturinsulaner_innen !

 

SAVE THE DATE:

Kulturinseltreffen: Samstag, 10.Juni 2017, 16:00h im Da Conte

 

Geplante Projekte für 2017:

  • Sonntag 09. Juli 2017, ca. 11:30:

„Kulturinsel“ lädt die „Danube Wikings“ zu einem Stärkungspicknick auf ihrem Weg nach Rumänien

  • Sonntag 30. Juli 2017, voraussichtl. 18:00h:

Kulturinselkonzert im Pavillon (Kridoopen – Small and beautiful)

Darüber hinaus wurden noch weitere Projektideen formuliert, deren Realisierung allerdings unserer gemeinsamen Organisation bedürfen:

  • Ausstellung am Franz-Josefs- Bahnhof
  • Kulturinselwanderweg (Folder plus „Kridowiki“, Vitrine, App, …)
  • Teilnahme beim Kritzendorfer Adventkalender (Fackelzug, Au-Spaziergang, …)
  • Weitere Initiativen haben natürlich Platz.

Wir freuen uns auf euer Kommen.

Für die Kulturinsel:

Heimo, Wolfgang, Lisa, Tina, Monika, Andrea und Rainer

Kulturinsel ab sofort auch im Kritzendorfer Dorfmuseum vertreten:

Das KRIDO OPEN war auch heuer wieder (trotz Wolkenbruch) ein wundervolles Fest!

Ein herzliches Dankeschön an die rund 130 ehrenamtlich Mitwirkenden!


Wie geplant, haben wir der Stadtgemeinde Klosterneuburg angeboten, mit den Einnahmen der letzten beiden KRIDOOPEN-Feste den Musikpavillon zu renovieren. Nun soll dieser tatsächlich in „neuem Glanz“ erstrahlen.

 

 

Leider wird die geplante Renovierung des Pavillons um ein Jahr verschoben, da dies die Stadtgemeinde selbst durchführen möchte. Die Kulturinsel wird dafür 5000€, die sie dank der „Krido Open“  Feste einnehmen konnte, für die Renovierung des Pavillons beitragen. Hier wird jedenfalls ein Zeichen für die Bewahrung der historischen Bedeutung des Strombades gesetzt.

 

In der Wintersaison wurden in der Kulturinsel neue Ideen angedacht, alte Projekte reflektiert und mit der Planung des kommenden „Krido Open 2016“ begonnen. Wir haben uns tatkräftig mit den anderen Kritzendorfer Vereinen vernetzt und durften im vergangenen Winter, Kritzendorf miteinem Kulturinsel Punschstand am Klosterneuburger Weihnachtsmarkt vertreten.

 

 

Die Kulturinsel Strombad Kritzendorf 2024 wünscht allen Bewohnern unserer Siedlung frohe Ostern und einen schönen Saisonstart. Wir freuen uns auf einen feinen, gemeinschaftlichen Sommer, indem es hoffentlich wieder zu vielen schönen, neuen Freundschaften  in und um die Kulturinsel kommt.

 

 

 

Spendenkonto: 

Raiffeisen: AT 66 3236 7000 0021 8123,

Kulturinsel Strombad Kritzendorf 2024.